LEICHTE SPRACHE

LEICHTE SPRACHE

ZEBRA berät und unterstützt Betroffene nach rassistischen, antisemitischen und rechtsmotivierten Angriffen in Schleswig-Holstein.

Wir beraten Betroffene, Angehörige und Zeug*innen von rassistischen, antisemitischen und anderen rechten Angriffen in Schleswig-Holstein.

Betroffen von solchen Taten sind häufig Migrant*innen, Geflüchtete, Journalist*innen, politische Gegner*innen, BIPoC, nicht-rechte Jugendliche, Mandatsträger*innen, Wohnungslose, behinderte Menschen, politisch Engagierte, psychisch Erkrankte, Sinti*zze, Rom*nja, Jüd*innen, Juden und Zugehörige der LGBTQIA+ Community.

Wir unterstützen dabei einen Umgang mit der Tat und deren Folgen zu finden. Unsere Beratung richtet sich nach den Bedürfnissen und Wünschen der Betroffenen.

Zudem informieren wir über juristische Möglichkeiten, begleiten zur Polizei oder zum Gericht. Unser Angebot ist kostenlos, freiwillig und auf Wunsch anonym. Eine Anzeige ist nicht notwendig. Wir beraten aufsuchend und landesweit.

Wir sprechen Deutsch und Englisch. Für andere Sprachen organisieren wir Dolmetscher*innen.

Unterstützen sie uns!

Sie können uns mit einer Spende helfen, weitere Informationen finden Sie hier.